Kulturtreff: Klaus Vack, ein lebenslanger Kampf für den Frieden
Veranstaltungen
23.02.2020 iCal
11:00
Naturfreundehaus Gärtnerhäuschen, Offenbach

Klaus Vack - ein lebenslanger Kampf für den Frieden

Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter erinnern sich
Sonntag, 23. Februar 2020, 11 Uhr -
NFH Gärtnerhäuschen im Leonhard Eißnert Park, Offenbach
Im Mai des letzten Jahres ist Klaus Vack, einen Tag nach seinem 84. Geburtstag, gestorben.
Klaus Vack kämpfte sein Leben lang gegen den Krieg, organisierte Friedenskampagnen,
unterstützte Kriegsdienstverweigerer bei deren Anerkennungsverfahren. Er war einer der
führenden Köpfe der Ostermarschbewegung der 1960iger Jahre und der Friedensbewegung
der 1980iger Jahre.
Seine politische Sozialisation erfuhr Klaus Vack bei den Offenbacher NaturFreunden.
Verschiedene Funktionen nahm er auf Ortsgruppen-, Landes- und Bundesebene der
NaturFreunde wahr.
Sein ganzes Leben blieb Klaus Vack den NaturFreunden eng verbunden.
In der Matinee am 23. Februar erinnern sich in Anwesenheit seiner Frau Hanne und seiner
Tochter Sonja Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter an ihre gemeinsame Zeit mit Klaus. Dazu
gehören u. a. Fritz Amann, Karben, Prof. Egon Becker, Kronberg, Siggi Wenzel, Kassel.
Ruth Eichhorn, Offenbach und der Schauspieler Erich Schaffner, Mörfelden begleiten die
Veranstaltung mit Liedern und literarischen Beiträgen.
Einladende sind die NaturFreunde Offenbach und der Landesverband Hessen der
NaturFreunde.
Für weitere Informationen
Johannes Borst-Rachor Jürgen Lamprecht
NaturFreunde Offenbach NaturFreunde Hessen
t 069. 83 86 56 t 0176 41 62 63 08