Noch was in Sachen Umwelt.........

Ich habe immer gedacht, wenn irgendwo „Bio“ drauf steht ist es gut für die Erde, die Menschheit und die Natur. Das gelte natürlich auch für Bio-Diesel und Bio-Brennstoffe. Erneuerbare Brennstoffe seien dem Verbrauch von fossilen Brennstoffe in jedem Fall vorzuziehen, auch wenn dabei immer noch schädliche Abgase anfielen!
Für die Menschen scheint dies nun doch nicht mehr zu stimmen, hört man. Dadurch, dass wegen der schnell gestiegenen Preise für „Energie-Pflanzen“ wie Raps und Weizen jetzt offenbar alle Bauern überall auf der Welt daran Teil haben wollen, werden weniger Nahrungsmittelpflanzen angebaut. Der gestiegene Wohlstand in den Schwellenländern lässt gleichzeitig die Nachfrage nach Nahrungsmitteln steigen. Das Ergebnis ist, dass die ärmsten Länder ihr Brot nicht mehr bezahlen können.

Armutsaufstände, Massenemigration und Hungersnöte seien die Folge! Und ich war so blauäugig zu glauben, dass nun endlich auch die ärmeren, reinen Agrarländer aus eigener Kraft Geld verdienen könnten, die keine High-Tech-Industrie und kein Erdöl haben. Selbst wir Europäer könnten vom Erdöl unabhängig werden! Und nun das!
Also, dass Andere hungern, damit wir nachhaltig produzierte Brennstoffe haben, das wollen wir nicht, und deshalb gibt es offenbar nur eines: Stopp mit den Bio-Diesel-Motoren, Weizen-Brennern und der Zwangsbeimischung von Bio-Sprit zu unserem Benzin?
Na, wenn sich da die Lobby der Autoindustrie, der Ölbarone und der Atomstromerzeuger nicht freut! Ein Schelm, der so was denkt?
Seit meiner Kindheit kenne ich die Bilder von hungernden Kindern in der Dritten Welt, wurden immer und immer wieder Spendenaktionen von Kirchen und Hilfsorganisationen durchgeführt um die Not zu lindern und Hungersnöte zu bekämpfen. Um jetzt die erste Not zu lindern sei die „ungeheure“ Summe von 500 Millionen Dollar notwendig (HR1/15.04.08). Woher die denn bloß nehmen? Soviel Geld „verbrennen“ unsere Privat- und Landesbanken quasi täglich auf dem Aktienmarkt!
Ja, es wird Zeit etwas zu stoppen, nur glaube ich nicht, das es die Nutzung erneuerbarer Energien ist!